„Woche der Gemeinschaft“, 25. bis 29. Oktober 2021

„Das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer.“

Mit diesem Zitat von Astrid Lindgren starteten alle Schulkinder in die nun schon traditionelle  „Woche der Gemeinschaft“.
In dieser Woche erfuhren alle Kinder einiges über die Namensgeberin unserer Schule, Astrid Lindgren. Sie lernten sie als bekannteste Kinderbuchautorin kennen, bekamen Einblicke in ihre Lebensgeschichte, schmökerten in ihren Geschichten und lernten sie auch als ein Mensch, der sich zeitlebens für Kinder eingesetzt hat, kennen.
Die Kinder der Jahrgangsstufe 1 gingen dann auf Spurensuche im Schulhaus und fanden Vieles, was zu Astrid Lindgren und ihren Büchern passt. Das Buch „Als Adam Engelbrecht so richtig wütend wurde“ fanden die Erstklässler sehr spannend und sie versuchten zu der Geschichte erste Wörter selbstständig zu schreiben.
Die Zweitklässler reisten mit der Lektüre „Nils Holgersson“ von Astrid Lindgrens Kollegin Selma Lagerlöf in das Heimatland dieser beiden Autorinnen, Schweden. Ein Leseportfolio ist im Entstehen.
Nachdem die Jahrgangsstufe 3 Astrid Lindgren und ihre berühmtesten Bücher kennengelernt hatte, beschäftigten sie sich mit dem Thema, wie ein Buch entsteht und welches Buch zu einem passt. Durch eine Bücherkiste aus der Bibliothek tauchten die Kinder in die Welt der Bücher ein. Am Ende der Woche wurden ein Astrid-Lindgren-Rap und ein Theaterstück einstudiert, das als Hörspiel auf CD für die Kinder aufgenommen wurde.
Mit dem Zitat von Astrid Lindgren, „Das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer“ setzten sich die Viertklässler auseinander. Nachdem erarbeitet war, was ein Zitat ist, recherchierten die Kinder im Internet nach weiteren Zitaten zum Thema Lesen, vielen gelang es aber auch eigene treffende Aussagen dazu zu formulieren! Diese Zitate wurden gestaltet und schmücken das neue „Leseland“ im Foyer der Schule. In Teamarbeit entstand auf 30 Seiten die Lebensgeschichte von Astrid Lindgren, welche ebenfalls in der Schule ausgestellt wird. Zum Abschluss lasen die Kinder in Kleingruppen ausgewählte Geschichten aus den Astrid Lindgren Büchern und jeder erlebte durch die Umsetzung in Theaterspiel, Klanggeschichte, Puppenspiel oder Bildergeschichte sein eigenes persönliches Leseabenteuer!
Mit diesem gemeinschaftlichen Leseabenteuer gelingt es hoffentlich weiterhin, unsere Schulkinder für das Lesen zu begeistern!

(Erstellt am 28. Oktober 2021)