„Auf dem Weg zur umweltachtsamen Schule“ sind wir in diesem Schuljahr!

Die Kinder aus der Klasse 4 haben sich weiterhin Gedanken gemacht, was sie dazu beitragen können!

In einer Gruppenarbeit wurden Ideen entwickelt, wie man ein „Barometer“ zur Anschauung für die Kinder, wie viele Vesperdosen und Trinkflaschen in der Schule liegen bleiben, gestalten könnte.
Gewonnen hat die Idee „Einkaufswagen“. Der wurde von Frau Böhm im Culinara organisiert und das Gestalterteam hat mit seiner Arbeit begonnen! Leider kam uns Corona dazwischen, aber bestimmt wird der Wagen noch im Foyer aufgestellt und eingeweiht!
 
Auch die Idee, im Dorf mit freiwilligen Helfern Müll zu sammeln, wurde umgesetzt!
Diese Aktion wurde von Paula Merten und Sophie Kreutzer initiiert. Mit Plakat und selbst gestalteten Handzetteln warben sie in den verschiedenen Klassen für ihre Aktion und konnten viele Mitmacher gewinnen!
 
Hier der Bericht von Paula:
 
Müllsammelaktion
Am Freitag, den 13.März 2020 trafen sich alle freiwilligen Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule um eine Müllsammelaktion durch Dauchingen zu starten. Los ging es um 15:00 Uhr an der Dauchinger Schule.
In drei Gruppen aufgeteilt zogen die neun Viertklässler mit ihren Gruppen aus den Jahrgangsstufen zwei und drei los, um herumliegenden Müll auf oder neben den Straßen, Wiesen oder Feldern in ganz Dauchingen aufzusammeln.
Zwei Stunden später haben sich alle Gruppen wieder mit vollen Müllsäcken an der Astrid-Lindgren- Schule getroffen. Jetzt konnten alle mit einem guten Gewissen nach Hause gehen.
 
 
 
Ganz lieben Dank an die Ideengeber, Organisatoren, Mitmacher und Unterstützer,
 
ihr handelt nach einem unserer Lieblingsmottos (die ja auch IHR formuliert habt😊):
 
„Die Welt braucht eine Lösung – und das bist DU!