Eine Blüte gegen Corona für unsere Schule basteln

Um die Welt in und um unsere Schule wieder bunt und fröhlich zu machen, bis du wiederkommst, wäre es toll, wenn jeder von uns mindestens eine farbige Blüte bastelt! Vielleicht bastelt jemand aus der Familie mit?
Besonders schön ist es, wenn du in die Mitte der Blüte noch einen fröhlichen, positiven und schönen Spruch aufschreibst!
Deine fertige Blüte darfst du dann gerne in der Schule abgeben. Von Montag bis Freitag steht zwischen 8:00 und 12:30 Uhr eine große Box vor dem Haupteingang oder du bringst sie zum 1. Schultag, an dem die Schule wieder offen ist, mit!

Hier die Anleitung:
 
Du brauchst verschiedene Farben Tonpapier, einen Karton, Schere und Klebestift.
 
Schritt 1: Zeichne eine Linie zwischen 20 und 40 cm Länge auf den Karton. Male nun frei Hand ein halbes Blütenblatt von einem Ende der Linie zum anderen, das gleiche machst du auf der anderen Seite. So erstellst du dir eine Schablone, die du ausschneidest. Nun zeichnest du dir mit Hilfe der Schablone 10 Blütenblätter. Stell dir die Farben selbst zusammen oder gestalte auch einfarbige Blüten! Schneide die Blütenblätter aus. Falte nun jedes Blütenblatt der Länge nach mittig.
 
Schritt 2: Für die gelbe Blütenmitte zeichnest du zwei Kreise auf ein gelbes Stück Tonpapier und schneidest diese ordentlich aus. Hierfür kannst du eine Tasse oder ein Glas zur Hilfe nehmen. Nun klebst du nach und nach deine Blütenblätter auf den gelben Kreis. Sobald es festklebt, drehst du die Blume um, und klebst den zweiten Kreis in der Mitte fest.
 
Schritt 3: Um die Papierblume zu stabilisieren, klebst du die sich berührenden Ränder zusammen.
 
Ich freue mich darauf, eure Blüten aufzuhängen!
Liebe Grüße aus der Schule, eure Frau Böhm